Nicht eHBA-fähig

Alle Fragen / Ideen / Anregungen / Lösungen und Probleme rund um die Software ALBIS

Moderator: Forum Moderatoren

Antworten
masj
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 8. März 2022, 11:03
2
Bedankt: 1 time

Nicht eHBA-fähig

Beitrag von masj »

Ich habe eine Frage an den Kollegen.
Ich habe vor kurzem meine eHBA-Karte verloren und eine neue beantragt.
Die neue Karte habe ich in ALBID aktiviert (entsprechende PINs getauscht) und die Konfiguration der KocoBox neu eingelesen,
Jetzt funktionieren eAU und eRezept einwandfrei. Bei der Abrechnung bekomme ich einen Hinweis, dass die Praxis nicht eHBA-fähig ist.
Alle anderen Prüfungen, wie eAU und eRezept .... sind OK.
Hat jemand so einen Fall? Wo kann das Problem liegen?

Tags:
mono22
Beiträge: 174
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 11:01
11
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 2 times

Re: Nicht eHBA-fähig

Beitrag von mono22 »

Haben Sie in den Praxisdaten den neuen eHBA ihrer Arztnummer zugeordnet ?
masj
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 8. März 2022, 11:03
2
Bedankt: 1 time

Re: Nicht eHBA-fähig

Beitrag von masj »

Viele Dank für die Antwort.
Unter Optionen/Geräte/ekg-config/kartenzuordnung/kartenzuordnung hba gibt es
eine Zuordnung zwischen Erfasser, bei mir 1, HBA mein Name und ICCSN des eHBA.
Unter Stammdaten/Praxisdaten im Hauptfenster ist ein Eintrag mit Nr. 1 für BSNR.
Wenn ich auf die Zuordnung klicke, öffnet sich das Fenster mit dem Titel Hauptbetriebsstätte, Zuordnungen,
Dort gibt es einen Eintrag mit Nr. 1 zugeordnet zur LANR und dann mit dem Kürzel 1,

Theoretisch scheint es eine Zuordnung zwischen Nr. 1, Kürzel 1, HBA, BSNR und LANR zu geben.
Die Frage ist, ob nach dem Wechsel des eHBA diese Einträge gelöscht und neu eingetragen werden müssen, oder ob die Zuordnung automatisch hergestellt wird.

Zum Ändern der Einträge benötigt man das Adminpassword.

Sehe ich richtig, dass die Zuordnungen da sind oder muss ich hier etwas machen?
masj
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 8. März 2022, 11:03
2
Bedankt: 1 time

Re: Nicht eHBA-fähig

Beitrag von masj »

zusätzlich sehe ich in albiswin/egk_config/egk_sys_config.xml
<listArzt_HBA>
<ARZT_HBA ArztId="1" Kuerzel="1" HBA="xxxxxxxxxx" HBACardHolderName="xxxxxxxxxxxxx" HBACardIccsnName="xxxxxxxxxxxxxxxxxxx"/>
</listArzt_HBA>
mit den korrekten Daten
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 223 times
Bedankt: 149 times

Re: Nicht eHBA-fähig

Beitrag von FortiSecond »

1) Sieht gut aus (XML und beschriebene Einträge)
2) Das Adminpasswort ist im Zusammenhang mit einem eHBA-Tausch meines Wissens an keiner Stelle nötig.
3) Woher der Hinweis kommt, die Praxis sei nicht eHBA-fähig, ist mir gerade schleierhaft. Wenn E-Rezept läuft, muss eHBA ja nutzbar sein.
Kommt die Meldung aus dem Prüfmodul? Oder ist es ALBIS im Vorfeld?
4) Ich meine, dass man an irgendeiner Stelle die Angaben für die Abrechnungsdatei manuell anpassen kann. Muss auch möglich sein, da es Praxen gibt, die einzelne Fachdienste über Drittanbieterlösungen abbilden.
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 223 times
Bedankt: 149 times

Re: Nicht eHBA-fähig

Beitrag von FortiSecond »

Gefunden: Optionen/Abrechnung Reiter TI
albis-ti.png
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
masj
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 8. März 2022, 11:03
2
Bedankt: 1 time

Re: Nicht eHBA-fähig

Beitrag von masj »

Vielen Dank für Ihre Hilfe, das Problem ist gelöst.
Ich habe im Fenster "Abrechnungsoptionen" auf der Registerkarte TI auf "Zurücksetzen" geklickt und dann hat es funktioniert.
Zuvor hatte ich mir die TI-Optionen im Zusammenhang mit der Abrechnung angesehen.
Alle notwendigen Optionen waren angeklickt, aber ich habe mich nicht getraut, auf "Zurücksetzen" zu klicken,
denn Zurücksetzen bedeutet, die Einstellungen zu löschen bzw. auf die Standardwerte zurückzusetzen.
Eigentlich ist der Titel dieses Buttons irreführend, er sollte "Aktualisieren" heißen.

Nochmals vielen Dank.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste