ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Alle Fragen / Ideen / Anregungen / Lösungen und Probleme rund um die Software ALBIS

Moderator: Forum Moderatoren

Antworten
nkonstan
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 2. Oktober 2021, 14:54
2
PVS: ALBIS
Konnektortyp: Kocobox
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 2 times

ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Beitrag von nkonstan »

Guten Tag liebe Kollegen,
folgendes Problem.
Ich habe in der Praxis 22 PC´s. Bei 18 funktioniert alles tadellos. Bei 4 kann ich keine eRezepte verschicken. Konfigurationen in der Kocobox und Albis identisch. ich kann die Option starten, es kommt auch die Signiermeldung. Ich signiere und dann wird das Rezept nur gespeichert. Nach 15 sec kommt die Meldung Senden fehlgeschlagen. Wenn ich von einem funktionierenden PC ein Rezept versende, ist mir aufgefallen, dass die Anzahl der Signaturen nicht reduziert wurde.
Wenn ich die 4 Ordner beim C lösche kommt beim aufbauen die Meldung: Das kopieren von CGM Connect ist fehlgeschlagen. Allerdings ist der Ordner wieder da.
Vielleicht hat einer eine Idee. Mein ALBIS Partner möchte das erst Ende November anschauen 😱
Benutzeravatar
M.Fey
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 9. Mai 2023, 13:41
1
Wohnort: Solingen
PVS: ALBIS
Konnektortyp: Kocobox
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 1 time
Kontaktdaten:

Re: ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Beitrag von M.Fey »

Hallo nkonstan,

das Fehlerbild kann mehrere Ursachen haben.

Ich gehe davon aus es liegt daran, dass ALBIS auf C:\ und nicht auf C:\CGM\ liegt.
Was aber noch dazu kommen kann, sind die Möglichkeiten das eventuell Doppelte eGK-IDs vorhanden sind oder die Windows-Firewall Java / Connect blockt.

Die eGK-ID finden Sie jeweils im Lokalverzeichnis in der Konfigurationsdatei "local.ini" und in ALBIS unter "Optionen" -> "Geräte" -> "Chipkartenleser / Konnektor" -> "eGK-Config". Dort steht oben links eine ID. Das ist die eGK-ID.
Sie können dies vergleichen und damit herausfinden, ob Sie eine doppelte eGK-ID haben.

In jedem Fall sollten Sie sich aber an Ihren ALBIS Service- und Vertriebspartner wenden.
Doppelte eGK-ID, eine blockierende Firewall oder der Umzug in einen neuen Ordner kann unter Umständen zu Situationen führen, für die ein entsprechendes Background-Wissen nötig ist, um die Situation zu lösen.

Bitte beachten Sie, dass das eRezept nur von TI-Arbeitsplätzen aus versendet werden kann.
Mit freundlichem Gruß
Marc Fey
1. Level Support
nkonstan
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 2. Oktober 2021, 14:54
2
PVS: ALBIS
Konnektortyp: Kocobox
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 2 times

Re: ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Beitrag von nkonstan »

Vielen dank für die Antwort. Leider hat es nicht zum Erfolg geführt.
Vielleicht liegt es am Connect Ordner. Immer wenn ich ihn Neu aufbauen lasse kommt die Fehlermeldung: "Das Kopieren von CGM Connect ist fehlgeschlagen". Der ist da aber vielleicht fehlt irgendeine kleine Datei
Schöne Grüße
und vielen Dank Konstantopoulos
nkonstan
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 2. Oktober 2021, 14:54
2
PVS: ALBIS
Konnektortyp: Kocobox
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 2 times

Re: ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Beitrag von nkonstan »

Hallo Herr Fey,
Albis Vertriebspartner war ca. 2 Stunden dran. Prinzipiell alles gemacht was ich auch ausprobiert hatte. Am Ende ist rausgekommen, dass bei diesen PCs keine IDP Session erzeugt werden kann. Wissen aber nicht was man dagegen machen kann. Warten wie wohl was Koblenz sagt. Vielleicht hat hier jemand eine Idee?
Liebe Grüße
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 223 times
Bedankt: 149 times

Re: ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Beitrag von FortiSecond »

4 von 21 praktisch identisch konfigurierten Geräten in einem gepflegten Netzwerk?

Klingt nach Routing.
An sich wird die Route seitens ALBIS im entsprechenden Dialog passend gesetzt, wenn die jeweilige Station den Konnektor bereits kennt.

1) WIN + R für Ausführen, dort dann cmd.exe ausführen. Geht erstmal auch ohne Adminrechte.
2) in der Eingabeaufforderung eingeben
route print

Nun sollte im letzten bzw. bei IPv6 im vorletzten Abschnitt eine Liste der "Ständigen Routen" zu sehen sein. Die folgenden Routen sind für Bestandsnetze (KV-Safenet) und die TI (allerlei Dienste) relevant und müssen beim Gateway zwingend die Konnektor-IP-Adresse enthalten:

Code: Alles auswählen

- 188.144.xxx für das KV-Safenet, u.a. KV-Portal
- 100.100.xxx für TI-Dienste
- 100.101.xxx für TI-Dienste
- 100.102.xxx für TI-Dienste*
- 100.103.xxx für TI-Dienste
- gelegentlich auch weitere wie 213.xxx für spezifische Zusatzdinge, die hier nicht relevant sind.
(Gelegentlich wird das 100.102.0.0/16 auch 2-teilig erfasst als 100.102.0.0/17 + 100.102.128.0/17. Die andere Schreibweise der Netzmaske ist die die 255.25x.x.x. Im Ergebnis sind beide Varianten möglich, aber bitte nicht vermischt)

Quelle: https://fachportal.gematik.de/fachporta ... 0_Aend.pdf

Gab es einen Konnektortausch oder Umbau von KV-Safenet (GUSbox, Zyxel etc.) auf TI?
Dann könnten bei den Routen z.B. der alte Konnektor oder der alte VPN-Router noch (zusätzlich) eingetragen sein und Vorrang genießen.
ALBIS löscht keine falschen Routen. Das bleibt dem CGM KIM-Clientmodul überlassen - das tat sich bisweilen schwer mit RZ-Konnektoren, die per VPN-Tunnel angebunden sind.


Wenn was nicht passt oder doppelt ist oder unplausibel, dann WIN + R drücken, cmd.exe eintragen und SHIFT + ENTER drücken (für "Als Administrator...").

Dann der Reihe nach:
ROUTE DELETE 100.100.0.0 (für alle Netze, die ein falsches Gateway haben)
ROUTE ADD 100.100.0.0 MASK 255.255.0.0 <IP-Adresse des Konnektors!> /p (für alle Netze, also 100.100 bis 100.103) 
und optional auch noch
ROUTE ADD 188.144.0.0 MASK 255.254.0.0 <IP-Adresse des Konnektors!> /p (für die Bestandsnetze wie KV-Portal etc.)
Danach sollte es laufen. Wenn es dann nicht läuft, nochmal melden...

LG
FortiSecond
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
nkonstan
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 2. Oktober 2021, 14:54
2
PVS: ALBIS
Konnektortyp: Kocobox
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 2 times

Re: ALBIS: 4 von 22 Klienten können nicht eRezept

Beitrag von nkonstan »

Sie sind ein Genie!!
Es war genau so. Wir hatten einen Konnektor Tausch.
Und die Tabelle der ständigen Route war nicht korrekt. Die Routen gingen sowohl zu den Konrektor als auch zu der eigenen IP Adresse (??!).
Deswegen konnte das Rezept nicht signiert werden.
Ich habe die Route nach Ihrer Anleitung gesetzt und ES FUNKTIONIERT!!
Vielen Dank dafür.
Mit freundlichen Grüßen
Konstantopoulos
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste