Blakodrucker für T2med

Ein neues modernes Arztprogramm, welches seit 3 Jahren auf dem Markt ist.
Es ist unter allen gängigen Betriebssystemen lauffähig.

Moderator: Forum Moderatoren

Blakodrucker für T2med

Beitragvon Pragewo » Donnerstag 14. Dezember 2017, 08:20

Grüß Gott,

ich wechsle - endlich! - Ende März von Turbomed auf T2med.

Gleichzeitig möchte ich den Blankodruck einführen.

Welcher Drucker ist denn da empfehlenswert?

Danke und liebe Grüße

T. Fuchs

P.S. Wie lange ist denn die Kündigungsfrist bei Turbomed :?: ?
Pragewo
 
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 16:41

Re: Blakodrucker für T2med

Beitragvon Pragewo » Donnerstag 14. Dezember 2017, 09:24

Nachtrag:

Hat jemand Erfahrung mit dem

Brother HL-L6400DWTT?

Kann man auch 3 einzelne, billigere Laser-Drucker nebeneinander stellen und ans Netzwerk anschließen? Brauchen zwar mehr Platz, sind aber einiges billiger...

Liebe Grüße

T. Fuchs
Pragewo
 
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 16:41

Re: Blakodrucker für T2med

Beitragvon moose » Donnerstag 14. Dezember 2017, 12:56

Brother HL-L5100DNTT A4 monochrom Laserdrucker oder anderen Nachfolger des Brother 5350 DN mit 3 Kassetten, oder eben diesen. Reicht aus um 470 Euro.
moose
moose
 
Beiträge: 617
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: Blakodrucker für T2med

Beitragvon Pragewo » Freitag 15. Dezember 2017, 08:02

Werde mir jetzt 2 x Kyocera Ecosys P2235dn nebeneinander stellen mit jeweils 1 Zusatzfach drunter.

So kann ich 2 x A 6 für Privat- und Gesetzlich-Rezept, 1 x A4 rosa und 1 x A5 rosa unterbringen, A4 weiß läuft über das eh schon vorhandene Multifunktionsgerät, mit dem wir auch Faxen und Scannen...

Kostet zusammen dann ca. 510 € und ich hab alles sauber und ordentlich untergebracht.

Die Universalzufuhr bleibt frei als Reserve und ich habe an der Anmeldung 2 Drucker, kann also, falls einer mal defekt sein sollte, trotzdem sofort weiterarbeiten...

Liebe Grüße

T. Fuchs
Pragewo
 
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 16:41

Re: Blakodrucker für T2med

Beitragvon RAS » Mittwoch 17. Februar 2021, 14:30

Wie lange ist denn die Kündigungsfrist bei Turbomed :?: ?
4 Wochen zum Monatsende, schriftlich aktuelle Auskunft. Wenn die den Stimmen von TURBOMED. Auch ich werde wechseln. Welchen Serviceanbieter nutzen Sie? Wegen Migräne viel bei mir schon die 1. Präsentation aus. Da ich die Migräneproblematik von TURBOMED kenne hat mich das doch erheblich irritiert.
RAS
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 11:31


Zurück zu T2Med

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GMBH
    Postadresse: Brühl 24, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@w-2.de

    Geschäftsführer: Tassilo Möschke
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896