TI-Infrastruktur: Anbindung RISE Konnektor

ein neues Arztprogramm, welches sich gerade in Entwicklung befindet.

Moderator: Forum Moderatoren

TI-Infrastruktur: Anbindung RISE Konnektor

Beitragvon mhh » Montag 3. Juni 2019, 07:03

Liebe Kollegen,

aktuelle habe ich eine Problem mit TurboMed. Es ist nicht kompatibel fast allen Konnektoren (ausser der Koko-Box), also auch nicht mit dem RISE Konnektor. Zunächst muss es mit einigen DLLs nachgerüstet werden (das soll sich erst ab Version 20 legen) und dann wird auch ein TI-Integrationsmodul fällig, ohne dieses funktioniert es auch nicht. Dafür muss man dann auch noch monatlich 10,00EUR zusätzlich löhnen. ('Compugroup-Strafzoll' für Koko-Box Vermeider)
Die Gematik hat TM aber als kompatibel zugelassen und den RISE Konnektor seit November letzten Jahres ebenfalls. Naja, wie so ein Kompatibilitäts-Zertifikat zustande kommt möchte ich nicht so genau wissen, wir haben ja auch schon wieder Temperaturen wie im Kongo.

Meine Frage: Was kostet der Anschluß des RISE Konnektors an T2Med? Geht das überhaupt?

Danke für die Info!

Gruß
Martin
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: TI-Infrastruktur: Anbindung RISE Konnektor

Beitragvon EWERKER » Montag 3. Juni 2019, 08:17

mhh hat geschrieben: Naja, wie so ein Kompatibilitäts-Zertifikat zustande kommt möchte ich nicht so genau wissen, wir haben ja auch schon wieder Temperaturen wie im Kongo.


Im Kongo ist es z.Z. 4 Grad kühler, aber den Rest kann ich nicht beantworten.
:mrgreen: :-)
EWERK Medical Care GmbH
Tel: 0341 4264977 http://turbomed-partner.de/ / Offizieller CGM und TI Partner
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 770
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: TI-Infrastruktur: Anbindung RISE Konnektor

Beitragvon JaBa-IT » Freitag 14. Juni 2019, 10:45

Ich kenne den Rise Konnektor nicht, ich habe T2Med mit der KoCoBox, DGN Box und dem Telekom Konnektor ans Laufen bekommen. Ich denke da sollte der Rise auch kein Problem darstellen. Bei den Kosten hält das jeder DVO anders. Wenn Sie sich selber den Konnektor gekauft haben, gehen dem DVO ja auch die Provisionen von den Konnektor Anbietern flöten. (Wenn Sie über den DVO bestellen, bekommt dieser etwas von der Marge ab, es wird aber für Sie nicht teurer).
Ich weiß nicht wie es meine Kollegen handhaben. Aber wenn Sie von Turbomed zu T2Med wechseln würden, dann kann man bestimmt mit dem T2Med Partner über den Preis sprechen.
JaBa-IT
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. September 2016, 13:43
Wohnort: Werl

Re: TI-Infrastruktur: Anbindung RISE Konnektor

Beitragvon mhh » Montag 24. Juni 2019, 15:32

Ja, ein Wechsel kommt für mich in Frage.

Klären muss ich noch wie gut das geht und wer mein Ansprechpartner wäre um eine (kleine) Anforderungsliste abzuarbeiten, die eigentlich für T2med kein Problem sein dürfte.
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: TI-Infrastruktur: Anbindung RISE Konnektor

Beitragvon JaBa-IT » Mittwoch 14. August 2019, 14:39

Sie können mir gerne eine PN mit Ihren Kontaktdaten schicken, dann schaue ich wer für Sie zuständig und leite Ihnen die Daten weiter.
JaBa-IT
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. September 2016, 13:43
Wohnort: Werl


Zurück zu T2Med

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896