Corona Epidemie vorbei?

Alles rund um das Thema Arztpraxis. Hier ist aber auch Platz für Belangloses, Nebensächliches und Politisches

Moderator: Forum Moderatoren

Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Johnny » Samstag 25. April 2020, 20:25

Hallo zusammen,
lade zur Diskussion ein! :-)

Ist die Corona Epidemi schon vorbei? Schauen wir doch auf die offizielle Seite des RKI https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4


Für alle die diese Seite nicht finden als Anhang der Verlauf der COVID-19 -Fälle/Tag nach Erkrankungsbegin bzw Meldedatum gem. RKI. :o

War der Höhpunkt bereits am 20 März, also bevor der Lockdown stattfand? z.B. Schulschließungen https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Coronavirus-Schulen-und-Kitas-geschlossen-das-muessen-Eltern-wissen in S-H am 16.03.2020; Geschäftsschließungenhttps://www.mittelstandsverbund.de/politik/coronavirus/d-coronavirus-geschaeftsschliessungen-kontaktverbot-etc-was-gilt-wo-1551619111 am 22.03.2020.

Was meint Ihr? War es doch nur ein "normaler" heftiger Grippeverlauf? :mrgreen:

Gruß mit Diskussionseinladung

Johnny

Corona Verlauf BRD.pdf
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Johnny
 
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Johnny » Sonntag 3. Mai 2020, 12:05

Ja, bis lang kein Kommentar von Euch :oops:

Meine Antwort: https://widerstand2020.de/.

Grüsse aus KIEL
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon moose » Donnerstag 7. Mai 2020, 05:54

Die Anzeigenerstatter hatten den Verantwortlichen des UKE fahrlässige Körperverletzung und der Reinigungskraft versuchten Mord vorgeworfen.


Man wird sich besser bedeckt halten. Zweifel oder Kritik an den Coronaseuchenmaßnahmen könnten leicht als strafbare Handlung (fehl)interpretiert werden. Oder man landet in der Psychiatrie oder ähnliches.
Reden bedeutet Eisen (Gitter), Schweigen ist Gold. Der kluge, systemrelevante Bürger erkennt, wenn er nicht gewinnen kann und verhält sich ruhig. Lieber 5 mal feige als einmal tot - sagte der Wolf zum Bär und zog sich in den Wald zurück. :mrgreen:
moose
moose
 
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon nmndoc » Freitag 8. Mai 2020, 09:08

Hm ... ich hatte gestern das zweifelhafte "Vergnügen" unfreiwillig eine Talkshow zum Thema Lockerung ja/nein/zu früh/für wen etc zu verfolgen ... da saßen div. Menschen denen immer mal wieder Äußerungen herausgerutscht sind wie "Ich kann es zwar nicht beurteilen..." und dann "aber ich finde wird sollten dies und jenes tun bzw. dies ist richtig/falsch etc". Sprich: Ich hab zwar keine Ahnung aber weiß trotzdem wie es richtig geht :roll:

M.E. ist das einzige Problem gegenüber einer Grippe o.ä. dass es keinen Impfstoff und keine direkte Behandlung/Medikament gibt - sondern man ggf. nur die Symptome behandeln kann. Wobei das evtl. auch nicht mal das Problem wäre - ist ja bei anderen Erkrankungen auch so - aber dass das System eben nicht für die Behandlung "beliebig vieler" Patienten gleichzeitig gemacht ist - wobei es "für relativ wenige gleichzeitig" wohl noch eher trifft.
Und natürlich will keiner - wie auch bei anderen Themen - etwas entscheiden, das von der offiziell richtigen Linie abweicht (auf welcher Grundlage die sich auch immer gebildet haben mag) - schon weil man auch bei zwei Toten dann sagen würde - hätte er sich daran gehalten dann wären die zwei nicht gestorben. Umgekehrt wird man sich schwer tun und hüten, evtl. Tote gegenzurechnen, die zB Im Pflegeheim mangels Besuch und Zuwendung frühzeitig aufgegeben haben.

Ich halte es in einem recht dynamischen/chaotischen System (Menschen in einer Stadt, Land, Europa, Welt) ohnehin für recht gewagt, Prognosen oder Vorhersagen zu erstellen - zumal bei einem Erreger über den man offenbar noch recht wenig weiß.
Vielleicht so wie bei den Wettervorhersagen: für die nächsten Stunden sind sie meist relativ zutreffend (außer ggf. lokale Abweichungen), aber schon bei 2+ Tagen werden die Abweichungen immer größer. Und der gute alte Bauernkalender hat meist eine ähnlich hohe Trefferquote. Oder Auswürfeln.

Ich vermute fast dass es ausreichend / am effektivsten gewesen wäre, von Anfang an die Menschen zur Hygiene anzuhalten + evtl. Masken in der Öffentlichkeit, um die gegenseitige Ansteckung zu erschweren. (Völlig seltsam dagegen finde ich so etwas wie erst Geschäfte auf und eine Woche später Maskenpflicht in Geschäften - anders herum hätte m.E. irgendwie mehr Sinn gemacht.)
Ich denke viel mehr kann man auch nicht tun - oder wollen wir künftig 1x im Jahr (oder 2x) einfach für 2 Monate alle zu machen? Weshalb nicht auch bei der Grippe - da sterben doch auch relativ viele Menschen. Oder gleich nur noch Wege zwischen Wohnung und Arbeit erlauben und 1x die Woche zum Einkaufen - am besten mit Bezugsscheinen, damit keiner schummeln oder hamstern kann. Und soziale Kontakte werden auch untersagt - weil es geht ja schließlich um Menschenleben.
nmndoc
 
Beiträge: 1305
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon moose » Freitag 8. Mai 2020, 19:45

Im Rahmen der Tatsache, dass die Staatsanwaltschaft den 2. Gesundheitsanbieter auf dem Kieker hat, weil natürlich das Personal Schuld ist und man Hygienemängel finden musste, was man immer kann, wenn man muss, werden wir noch viel juristischen Coronakummer bekommen. Wir stehen am Anfang der wirklichen Probleme. Covid19 wird in Altenpflgeeinrichtungen wie ein Kugelblitz einschlagen. In einem Altenheim, besonders für Demenzkranke, wird es niemals eine juristisch saubere Hygiene geben können. Man wird immer fündig. Wenn weiter geklagt und ermittelt wird und die ersten Altenpfleger (mwd) verstehen, dass sie Angst vor einer Mordanklage haben müssen, werden die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen nach oben schnellen und die Versorgung der Heime in den Keller gehen. Altenpflegheime können sich nicht gegen das Virus schützen, da müsste man die schon coronafrei auf den Mond beamen. Das Virus tötet nun man besonders alte, schwache, multimorbide, egal was Mensch sich so einfallen lässt. Heute, morgen oder später, aber irgendwann doch. Denn es gibt nie eine 100% sichere Impfung oder Therapie. Das gab es noch nie und wird es nie geben.
Wir haben Personal entlassen und schleussen nur handverlesene, telefonisch interviewte, infektfreie Patienten einzeln durch die Praxis, oder eben Notfälle. Auf Mordanklagen der Besserwisser haben wir keine Lust.
Das wird noch spannend.
moose
moose
 
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Lazarus » Freitag 3. Juli 2020, 04:15

Johnny hat geschrieben:Meine Antwort: https://widerstand2020.de/.

Johnny


Sind das nicht diese Verschwörer mit den geratrischen Youtube-Voudous und Fake-Mitgliedern?
Benutzeravatar
Lazarus
 
Beiträge: 813
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Johnny » Samstag 4. Juli 2020, 13:16

Lazarus schrieb:

Sind das nicht diese Verschwörer mit den geratrischen Youtube-Voudous und Fake-Mitgliedern?

Stimmt! :lol:
Die Parteigründung wurde wohl inzwischen abgebrochen, da es auch unter den Gründern unterschiedliche Meinungen gab. Übrigens gabe wohl wirklich viele Fake-Einträge (wohl von/durch "Anonymous"), da keine Mitgliedsbeiträge zu zahlen waren.

Inzwischen gibt es "Wir" https://start.wir2020-partei.de/, Hoffentlich etwas besser aufgestellt und organisiert. :oops:
Mitglied kann man aber wohl aus technischen Gründung erst jetzt am Wochenende werden. :?:

Gruß aus Kiel

Johnny
P.S. Ist AnonymousDeutschland = AntiFa? :mrgreen:
Johnny
 
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon hofeBY » Samstag 4. Juli 2020, 14:57

Extra für die Verschwörungsteoretiker Verweigerer und Leugner dieser Welt zum mal drüber Nachdenken.


Die Programmentwickler hatten vmtl. gerade Corona und dann erklärt sich auch die lange Entwicklungszeit incl. 14Tage Bug. :roll:

Besonders gut finde ich das Video mit Hinweis auf die zweite Welle.

Nur so aus der Hüfte herraus kalkuliert prohezeihe ich im Fall USA 10400000 Tote, wenn die so weitermachen. Kein Wunder bei so einem Oberhaupt.

https://www.zeit.de/digital/2020-07/cor ... obal-de-DE
hofeBY
 
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 15:17

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Johnny » Sonntag 5. Juli 2020, 11:59

hofeBy schrieb:

....so aus der Hüfte herraus kalkuliert prohezeihe ich im Fall USA 10400000 Tote, wenn die so weitermachen. Kein Wunder bei so einem Oberhaupt.

https://www.zeit.de/digital/2020-07/cor ... obal-de-DE


Leider Seitenladefehler bei obigem Link. :o Schade... :x

Gruß aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon hofeBY » Sonntag 5. Juli 2020, 12:29

Johnny hat geschrieben:
hofeBy schrieb:

....so aus der Hüfte herraus kalkuliert prohezeihe ich im Fall USA 10400000 Tote, wenn die so weitermachen. Kein Wunder bei so einem Oberhaupt.

https://www.zeit.de/digital/2020-07/cor ... obal-de-DE


Leider Seitenladefehler bei obigem Link. :o Schade... :x

Gruß aus Kiel
Johnny


https://www.zeit.de/digital/2020-07/corona-warn-app-sap-update-funktionsfaehigkeit-covid-19-kontaktverfolgung?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
hofeBY
 
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 15:17

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Johnny » Sonntag 5. Juli 2020, 12:32

@hofeBy

Entschuldigung, mein Fehler. Hatte meine PC-Zeit umgestellt (zur KV-Abrechnung für Freitag, 03.07.2020).
Leider fragen einige webseiten meine PC-Zeit ab, schon öfters beobachtet.(Warum wohl nur?)

Grüsse aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon Johnny » Dienstag 8. September 2020, 23:32

Möchte nochmals aus einem anderen thread https://www.vondoczudoc.de/viewtopic.php?f=76&t=7983&p=49597&hilit=jens+Spahn#p49597 auf meinen link zu Jens Spahn zurück kommen.
[
@mmoellinger

mmoellinger schrieb:

....Grüße aus dem coronawahnsinn (die Fallzahlen bei uns ziehen gerade heftig an (allein in unserer Praxis seit WE + 2 Fälle), bleibt gesund
m.möllinger



Wer viel testet findet viel, hauptsächlich bei niediger Durchseuchungsrate 80-90% falsch Positive s. Gesundheitsminister Jens Spahn https://www.youtube.com/watch?v=iN9QAvtV2hA

Grüsse aus Kiel
Johnny



Offensichtlich fühlen sich einige Kollege zu dieser Aussage von Jens Spahn nicht ernst bzw als wahrhaftig genommen.
Daher nun ein zusammenfassender wissenschaftliche Vortrag darüber von Frau Prof. Karina Reis und Prof Bhakdi hier https://www.youtube.com/watch?v=-QkBJ34-TIAin Kiel im Restaurant "Traumfabrik" :oops:

Kollegen wacht auf! :roll:

Grüsse aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitragvon moose » Samstag 12. September 2020, 09:27

Bin mal gespannt, mit welchen modernen Mitteln und wann die beiden diskreditiert sind. Wird nicht lange dauern.
Notstandsgesetze und nichts anders ist da am laufen.
Das machen die in Russland und der Türkei genauso.
USA mit Trump dito.
Mit Notstandsgesetzen kann die Demokratie zum Wohle des Volkes und eines funktionierenden Staates wunderbar außer Kraft gesetzt werden. Da reicht oft schon eine Maskenpflicht für das Volk. Da braucht es keine Wasserwerfer.
Besonders perfide wird die Nummer, wenn man gar nicht merkt, dass die Demokratie abgeschaft wird.
Hauptsache wir haben genug zu Essen und man wird nicht belästigt.
Einer wird immer der Gewinner sein, es muss ja nicht der einfache Bürger sein.
moose
moose
 
Beiträge: 603
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42


Zurück zu Arztpraxis, Politik, Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GMBH
    Postadresse: Brühl 24, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@w-2.de

    Geschäftsführer: Tassilo Möschke
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896