TOMEDO Praxissoftware für MAC

Sobald einige Beiträge zu anderen Arzt-Software-Produkten hier einlaufen wird eine entsprechende neue Kategorie erstellt.

Moderator: Forum Moderatoren

TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

Für die Freunde des MAC ist die Auswahl gängiger Programme dünn. Eines davon ist TOMEDO kommt aus Jena und wird in fast "familiärer" Umgebung, aber professionell entwickelt.

Ich werde nach langer Überlegung und warten auf ein anderes Programm jetzt diesen Weg eingeschlagen.
Ersten Kontakt gab es bereits vor einem Jahr, auf Empfehlung eines Medizintechnikers, der auch vom MAC begeistert ist.
Vorteil, das Programm ist für MAC programmiert, also nicht Virtuell. Alle im MAC laufende Software Kommuniziert also auch mit diesem. Also kann man über AppleScript beispielsweise nützliche Helfer erstellen. Das Programm scheint recht ausgegoren und wird ständig verbessert. Die dinge die beim ersten Kontakt beanstandet wurden, sind jetzt zumindest teilweise integriert.

Vielleicht finden sich ja hier noch weitere Apple liebhaber :?:

T. Petasch
TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

Seit heute 12:15 sind wir "abgenabelt" und gerade eben kam die sehr gut aussehende Aufschlüsslung/Statistik der Konvertierung. Dem war ja schon eine Probekonvertierung vor 14 Tagen vorausgegangen die den Angstschweiß etwas reguliert hat. Das alles wird natürlich mit einer guten Honorarnote versehen, aber wenn es perfekt funktioniert, ist es gut angelegtes "Schmerzensgeld".
Was den umstieg auf Apple betrifft, brauchte ich mir im speziellen fall weniger um das Programm sorgen machen. Das ist ein Apple Programm und schon sehr ausgefeilt und es wird weiter gefeilt. Das Problem ist jegliche Peripherie. Angefangen beim Kartenleser über div. Nadeldrucker und natürlich die Medizintechnik. Da braucht man wirklich erfahrene Techniker um das alles zusammen zu knoten. Schmerzlicher weise, ist zum Beispiel der ca. 2 Jahre alte HID Kartenleser ausgemustert... :oops: Impfdoc wird tatsächlich übers Wochenende noch zur restlichen Software angepasst da es sich z.B. mit Padsy nicht verträgt.
Der Hard- und Softwarekrimi geht also Montag in die nächste Runde...

Es gibt kein zurück...
Benutzeravatar
EXEWERKER
Beiträge: 807
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
14
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 2 times

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von EXEWERKER »

Mich würde interessieren, wie Sie die Konvertierung gemacht haben, mit Herrn Garritzmann (syscon)? Welchen Kartenleser benutzen Sie nun? Geht dieser auch am iPad?

Viel Grüße EWERKER
EX EWERKER :-)
TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

Hallo,

auch meinerseits noch vielen dank für die Übernahme des Forum's, wäre wirklich schade drum gewesen, wenn es eingeschlafen wäre. Auch wenn ich nun doch vorerst in der exotenecke gelandet bin und wenig Hilfe erwarten kann :mrgreen: EWERK finde ich aber immer schon interessant weil innovativ.

so war es wohl, syscon. Wie viel noch nachbearbeitet werden musste, kann ich im Augenblick nicht sagen, wobei es mich auch interessiert. Probekonvertierung war aber wirklich gut! Der Sesam der kompletten Konvertierung öffnet sich aber erst am Montag früh. Kartenleser Orga 6041 Stationär und für unterwegs einen zum speichern orga 9030m. Mit Ipad wäre eigentlich nur Bluetooth denkbar, geht das? Würde in KV- Diensten sinn machen, um neue Patienten gleich komplett zu erfassen.

T. Petasch
Benutzeravatar
EXEWERKER
Beiträge: 807
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
14
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 2 times

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von EXEWERKER »

Man kann die eGK mit dem Ipad lesen, technisch relativ einfach. Da gehen eine Reihe von Lesern. Aber ich kenne bisher kein Gerät mit GEMATIK Zulassung.
EX EWERKER :-)
Lars.Huebner
Beiträge: 11
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 08:18
10

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von Lars.Huebner »

Guten Morgen

erinnere mich mal gehört zu haben, dass es lt. den gematik-Specs nicht zulässig sei, mobile eGK-Leser per bt anzubinden.

VG aus Kiel,
Lars Hübner
Benutzeravatar
DrHJvdB
Beiträge: 524
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
12
Wohnort: 24114 Kiel
Kontaktdaten:

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von DrHJvdB »

Wie war jetzt die Konvertierung zum neuen Programm? Gute Datenqualität?
Und: sind Sie jetzt glücklich oder vermissen Sie das alte Programm?
TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Hier vermisst seit 14 Tagen nieeeemand das alte System! Es müssen noch Medikamentenpläne übertragen werden deshalb "läuft" es noch nebenbei, aber wer damit noch mal arbeitet oder es nur starten muss, ist genervt!
Die Datenkonvertierung war hervorragend! Bis auf die Medikamentenpläne, dass wurde aber schon vorweg so angekündigt. Hierdurch kommt dort aber auch mal wieder Ordnung rein...

Zum Programm könnte man sicher ganz viel schreiben, aber in erster Linie ist es innovativ, selbsterklärend und so was von schnell!

Das Softwarehaus organisiert selbst den umstieg. Hierfür war ein Mitarbeiter 2 Tage in der Praxis und hat die Einrichtung und erste Schulung bei laufendem minimal- Betrieb übernommen. So konnten die fragen welche erst bei der Arbeit aufkommen, sehr zügig geklärt werden. Das Geld war sehr gut angelegt. Seitdem wurden auftretende Probleme telefonisch oder Fernwartung sofort geklärt, selbst kleine Softwareanpassungen werden quasi über Nacht eingearbeitet. Updates dauerten ja beim Altprogramm dann halbe Sonntage :mrgreen: Jetzt kann man sich nicht mal in ruhe einen Kaffee holen (außer er ist schon gezogen).
Das Programm läuft sehr stabil, die Hardware ist ja sowieso ein Traum. Die kleinsten Mac Minis tun Ihren Dienst hervorragend. Der Server läuft auf einem externen Raid von Promise. Das ist verbunden über Thunderbolt mit einem Mac mini core i7 und 16 Gb RAM. Sehr Praktisch, sollte der Mac den Geist aufgeben zieht man das Kabel und geht zum nächsten, Bootet von extern und alles ist wie gehabt. Nichts neues unbedingt, aber durch Thunderbolt merkt man nicht das man "outsorce" arbeitet.
Was wirklich Zeit gekostet hat, war die Anbindung der Peripherie. Das hat aber hauptsächlich seine Tücken beim Mac. Nadeldrucker müssen dann Prinzipiell über ein serial Adapter verbunden werden, die eigentliche Anpassung der Schnittstelle wurde in TOMEDO realisiert. Kartenleser gehen nicht alle, wir setzen jetzt einen ORGA 6000 ein. Medizintechnik hat mir einige graue Haare spendiert. PADSY mit ERGO LUFU Langzeit EKG-Blutdruck, sehr speziell. Hierfür würde ich aus meiner Erfahrung, bereits im Vorfeld des umstieges eine voll funktionierende Umgebung mit der neuen Software aufbauen. Das Problem lag in dem zusammenspiel der Systeme. Das endet zwar offiziell an der GDT Schnittstelle aber genau die braucht eben die richtigen Informationen zur Verknüpfung von Anforderung und Durchführung.

:idea: :arrow: Ich kann es nur jedem Empfehlen in das nächste Jahrtausend zu wechseln...
Eule8
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 19:13
10
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von Eule8 »

Aufgrund der positiven Erfahrungen von TEPE
Ich kann es nur jedem Empfehlen in das nächste Jahrtausend zu wechseln...
habe ich mir die Homepage von Tomedo angeschaut, das Handbuch heruntergeladen und quer gelesen sowie ein paar von den YouTube Tutorials angesehen. Zur Klärung noch offener Fragen habe ich dann versucht, mit Zollsoft/Tomedo Kontakt aufzunehmen.
Auf eine Freitag Abend gesendete Anfrage (über die Tomedo-Hopmepage) habe ich bisher (6 Tage später) keinerlei Antwort erhalten, noch nicht mal eine automatisierte im Stil " Vielen Dank für Ihre ANfrage ... blabla".
Gestern dann Versuch der telefonischen Kontaktaufnahme. Statt Zollsoft zu erreichen bin ich bei der Hotline von Tomedo gelandet ("Sie sind da automatisch weitergeleitet worden"), die technische Qualität dieser Verbindung war dürftig, Gesprächspartner musste teilweise seine Sätze wiederholen, weil kaum verständliches ankam. Inhaltlich waren die Aussagen allerdings mehr als dürftig! Immerhin konnte mir bestätigt werden, dass ich eine Anfrage über die Homepage gestartet hätte, meine Daten waren auch korrekt erfasst.

Ich hatte folgende Fragen zu Tomedo:
1) Welche Arzneimitteldatenbank nutzt Tomedo, wie oft werden die AM-Daten upgedatet?
Antwort: ABDA-Datenbank, Update mit dem Quartalsupdate. Ob zwischenzeitlich Updates heruntergeladen werden können "kann ich Ihnen nicht sagen, mit dem Thema habe ich mich noch nicht beschäftigt"
Liebe Tomedo-Hotline: Wenn man bei ABDA selber guckt, stellen die angeblich alle 14 Tage ein Update bereit!
2) Kann ich aus Tomedo KV-SafeMail nutzen?
Antwort: "Da habe ich noch nie was von gehört. Was ist denn das?" ?!?
3) Kann ich, wie aus TM gewohnt, Abrechnung/eDMP/eHKS per KV-Safenet nur per Umweg (also außerhalb der Praxissoftware) versenden?
Antwort (nach mehrmaligem Nachhaken wg. "Das System kenne ich nicht"): "Ja, da können Sie ihre Daten ja exportieren und dann mit einem beliebigen anderen Programm versenden"
Meine Nachfrage, ob Tomedo nicht auch selber die Dateien ohnehin ablegt und man sie dann von dort abholen könne blieb ohne eine konkrete Antwort.

Fazit: Mein Interesse an einem Wechsel zu Tomedo ist auf Null gesunken. Merke: You never get a second Chance to make a first Impression!
TEPE wünsche ich weiter viel Glück damit (insbesondere mit der Hotline :roll: )
MfG
Eule8
TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

:lol: Na wer schickt Sie denn?
Entweder bin ich VIP Kunde oder die Realität sieht wirklich anders aus. Sicher gibt es dort genau wie überall, nicht nur Top Mitarbeiter. Aber da kenne ich bisher wirklich nur einen, der da infrage käme. Ich hatte bisher fast ausschließlich 1A Support. Rufen Sie doch mal bei Turboemd am Freitag abend an, ich hatte diesen Kontakt und er war hilfreich in diesem Augenblick. Aber vielleicht sind Sie ja VIP bei Turboemd und bekommen dann immer sofort einen kompetenten Ansprechpartner, ich hatte das Glück nie. Hilfe gab es hier im Forum, da liest man übrigens auch wie es den meisten an der Hotline so ergangen ist, unbefangen.
Zur Arzneimitteldatenbank hat mir noch der Hinweis auf ihre jetzige gefehlt, IFAP hieß die glaube ich. Muss es wohl verdrängt haben, weil die so schnell und Tagesaktuell war...
Ach und KV Safnet für e-DMP, da sehe ich auch nicht wirklich den Zusammenhang.

Wenn ich etwas wirklich will, dann gehe ich doch etwas anders heran. Im speziellen fall war es wohl ehr nicht so ernst. Denn eine voll funktionstüchtige Demo hätten sie laden können ohne zu fragen.

Es grüßt T. Petasch
Eule8
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 19:13
10
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von Eule8 »

Ne, mich muss man nicht schicken.
Und mein Interesse an einem Wechsel weg von TM ist schon konkret, möchte nur sicher sein, dass ein Wechsel auch den MFAs Vorteile bringt. Danke für die Erinnerung an diese Arzneidatenbank von TM / CGM - die ist einer der Gründe für meinen Wechselwunsch. Noch viel mehr nervt mich seit 12 Jahren, dass mir bei einem Tippfehler die BackSpace -Taste in TM immer den gesamten Suchbegriff und nicht nur den letzten falschen Buchstaben weghaut. Oder die Updates. Oder ....

Die App für iPad habe ich schon ausprobiert. Und mit "könnte man sich ja Demo runterladen" : Stimmt, geht einfach, nützt nur nix, wenn man keinen Mac sein eigen nennt. Werde nun Termin für die von Zollsoft zwischenzeitlich angebotene Online-Demo per Teamviewer machen. Ich möchte schon gerne wissen, ob der Systemumstieg zu Mac OS lohnt.

Ach, und kaum drei Stunden nach meinem obigen Posting bzw. einen Tag nach meinem frustrierenden Hotline-Kontakt erhielt ich eine nette und fundierte Antwort per Mail, in der alle meine Fragen geklärt wurden. War ich einfach zu ungeduldig? Oder wird hier fleißig mitgelesen? Ein Schelm , wer Arges dabei denkt!
Und ja, in den letzten Tagen hatte ich drei Mal Glück bei der Hotline meines bisherigen Anbieters (völlig ungewohnt, aber schön).
Wie gesagt, werde mir die Demo anschauen, dann sehen wir weiter. Bin ehrlich genug, um ggf. in TEPEs Jubel einzustimmen.
MfG Mantzel
TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

Hallo,
würde mich freuen, wenn es gelingt :-)

T. Petasch
Kampmann
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 8. August 2009, 19:01
14

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von Kampmann »

Hallo aus Verden,
wir testen Tomedo intensiv seit 6 Monaten und ich kann nur sagen Spitzenklasse.
Super innovativ, schnell und ein einmalig guter hotlineservice 7/24. Angregungen werden teilweise über Nacht programmiert. Ich kann Herrn Petasch nur zustimmen. Willkommen in der Zukunft. Für den MAC gibt es keine Alternative....
Benutzeravatar
DrHJvdB
Beiträge: 524
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
12
Wohnort: 24114 Kiel
Kontaktdaten:

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von DrHJvdB »

Ich weiß zwar nicht, was Tomedo alles kann, aber:

T2med kann Mac, Linux und Win in beliebigsten Misch-Kombinationen. Kann Tomdeo das auch?
Hat Tomedo auch eine App fürs iPhone und iPad, welche bei der KBV zugelassen ist? T2med hat das...
Kampmann
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 8. August 2009, 19:01
14

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von Kampmann »

Hallo Herr von der Burchard,

Tomedo ist in einer appleoriginären Sprache geschrieben und daher superschnell und sogar skriptbar. Auf welchen Maschinen das per Virtualisierung läuft weiß ich nicht, und ist für mich auch nicht interessant, weil wir auf Apple umsteigen.

Wir haben ja einige Jahre auf T2med gewartet, ich habe bei Ihnen hospitiert und wir waren Testpraxis bei ihrem Programm, haben beide Programme intensiv über ein Jahr verglichen und da muß ich für Sie leider sagen Tomedo ist T2med und allen anderen Programmen, die ich mir angeschaut habe (Turbomed, Medical Office, Medistar, Duria, EVA, Vestiga und wie sie alle heißen) um einige Jahre in der Entwicklung der für uns wichtigen Kerninhalte voraus.....ist ja auch klar, denn die Zollmänner haben eher und anders angefangen als Sie.

Konzeptionell ist es mit den gängigen Praxisprogrammen kaum vergleichbar, weil der Ansatz in der Programmierung und der Grundidee grundsätzlich anders ist.
Es handelt sich um ein Mietmodell. Unzufriedene Praxen können nach einem Testmonat das Programm kündigen und erhalten ihr Geld zurück! Das Team ist daher bemüht das Programm ständig im Sinne der Anwender zu verbessern.

Das fängt mit unglaublich pfiffigen Tools zur Darstellung von Praxisabläufen an. Sie können sämtliche komplexen Abläufe wie Gesundheitsuntersuchungen in sogennannten ToDo- ketten definieren, sie können Aktionsketten auslösen mit denen Sie die kompliziertesten Programmabläufe hintereinander automatisiert auslösen können. Ein unglaublich tolles durchdachtes Konzept für das gesamte Team. Außerdem können Sie selbst per Applescript Steuerungsprogramme schreiben, die in diese Aktionsketten ganz einfach eingebunden werden können!! Damit sind sie in der Lage das Programm maximal nach den eigenen Vorstellungen zu nutzen und rundzuoptimieren.

Die Datensicherung ist sehr robust und schnell über thunderbolt Raid 6 geregelt. dh man kann, wenn eine oder sogar 2 Festplatten ausfallen weiterarbeiten und die defekten Platten im laufenden Betrieb wechseln. Backups können per Zeitscheduler gemacht und auf die einzelnen Backups unterschiedlicher Zeitpunkte zurückgegriffen werden.
Fällt der Server aus wird einfach ein Kabel umgesteckt und irgendein anderer Rechner übernimmt die Serverfunktion.


Die Praxen, die ich besucht habe, waren ausnahmslos begeistert und die Zufriedenheit im Tomedoforum ist überzeugend.

IPAD und IPHONE funktionieren prächtig.

Viele Videos erleichtern den Einstig ins Programm.

Intelligente sogenannte Tageslisten sorgen für einen optimalen Workflow.
Zum Beispiel betritt ein Patient die Praxis , die Karte wird eingelesen, das System schlägt in einer Übersicht vor in welche freien Räume der Patient könnte, ein Klick und der Raum wird zugewiesen. In dem Raumpanel sehen alle im Team wo welche Patienten sich gerade warum befinden. Wenn ich eine Akupunktur gemacht habe drücke ich auf einen Knopf, nun beginnt automatisch ein Wecker zu laufen, der bei Ablauf in dem Raumpanel durch Farbänderung und /oder akustischem Signal anzeigt daß die Nadeln gezogen werden können......
Anrufende Patienten werden erkannt und die Karteikarte direkt geöffnet etc.etc.

Das Zollsoftteam hält nicht nur was es verspricht ! sondern versteht es auch darüber hinaus zu begeistern: Ein Beispiel : Ich habe bei der Hotline angerufen, weil ich mir ein Recallsystem wünschte, das die Patienten per Email automatisiert anschreibt. Zwei Stunden später bekam ich die Nachricht, daß man die Idee gut fand und ein findiger Programmierer das gleich umgesetzt hat. In der Nacht konnte das Backup eingespielt werden, das nur wenige Minuten dauert. Das macht richtig Spaß.

Die Hotline ist unglaublich. Jeden Tag 24 Stunden lang erreichbar, bei mir stets kompetent, freundlich und problemlösungsorientiert.

Sie sollten sich das lieber nicht im Detail ansehen, so wie ich sie kenne überlegen Sie dann zu Tomedo zu wechseln :-))

Nichts für ungut, sie wissen ich schätze Sie und ihre Arbeit , aber wenn Sie mit Tomedo mithalten wollen wird das mehr als schwierig.

Dafür ist T2med vermutlich preislich günstiger.

Ein schönes Restwochenende wünscht
Ralf Kampmann
Benutzeravatar
EXEWERKER
Beiträge: 807
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
14
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 2 times

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von EXEWERKER »

Für den MAC gibt es keine Alternative....
Lustig, Mac OS ist weit von einem Windows 10 entfernt. Schon allein, dass man für Touch und Desktop zweimal programmieren muss, ist Rückschritt pur.Für Newbees ist es schön für 1. Schritte am Computer, aber Professionals arbeiten noch immer zu 94% mit Windows. Das ist aber auch reine Geschmacksache oder Philosophie.....
EX EWERKER :-)
Benutzeravatar
DrHJvdB
Beiträge: 524
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
12
Wohnort: 24114 Kiel
Kontaktdaten:

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von DrHJvdB »

Wie unterschiedlich doch die Eindrücke sind!

Ich habe die Website von dem Programm besucht und mit die Videos angeschaut.
Das finden Sie gut??? Wirklich??? Kopfschüttel.....

Ich bin echt erstaunt, weil mir diese Oberfläche fast vorkommt wie damals Windows 3.11 - also ehrlich ziemlich altbacken und antiquiert. Und so gar nicht hübsch.
Auch z.B. das Video, wie man Textbausteine anlegt, erinnert ja an kryptische DOS-Programmierung. Und wie umständlich das ist... bei uns macht man das in der Kartei beim Schreiben ohne umständliche Aktionen.
Die Karteikartenansicht sieht -verzeihen Sie- so altbacken aus, wie die alten Programme. Ich entdecke auch so rein gar nix von einer Apple-Eleganz oder irgendeiner Eleganz...

Intuitiv finde ich es recht nicht...
iPhone/iPad funktionieren prächtig??? Man kann noch nicht mal rezeptieren...und und und. Preisvergleiche? Suchen? AMDB?

Ich könnt jetzt noch ganz viel rummeckern, aber will ich dann doch nicht. Ich bin nur ehrlich hochgradig verwundert, dass Sie das so gut finden.
Muss dann wohl Geschmackssache sein . oder? Also offengestanden (und nix gegen die Hersteller): ja, man kann das sicher so machen, aber mir persönlich sagt das ÜBERHAUPT nicht zu, da hilft auch für mich nicht ein großer Leistungsumfang.

Also auch wenn es T2med nicht gäbe: also auf dieses Programm würde ich niemals umsteigen!
Aber Sie scheinen es ja gut zu finden und Herr Petasch auch: ich habe wohl gelesen, dass er begeistert ist. Ich hingegen bin erst mal nur erstaunt!

Kann nur sagen: Schauen Sie mal auf unserem DemoServer vorbei und vergleichen Sie. Ist ja sehr einfach, sich dort anzumelden. Haben Sie ja vielleicht auch schon mal gemacht.
Kampmann
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 8. August 2009, 19:01
14

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von Kampmann »

Hallo Herr von der Burchard,
, jetzt wollen wir mal nicht unsachlich werden.Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten. Führt aber zu nichts. Ich weiß ja nicht was Sie sich da angeschaut haben. Vermutlich sind auch nicht alle Videos Spitzenklasse. Mir gefällt das System, das ich seit 8 Monaten intensiv mit einer astrein konvertierten Datenbank aus Turbomed mit 12000 Patienten teste super, die Programmfeatures sowie die Optik sind in meinen Augen gegenüber T2med überlegen und die Leute super verläßlich. Für Apple gibt es für mich keine Alternative. Das mögen Sie nach Anschauen einiger youtube videos anders sehen, ist Ihnen frei gestellt. Da haben Sie ja auch einen gewissen Interessenskonflikt. ;-))
TEPE
Beiträge: 51
Registriert: Montag 20. September 2010, 20:12
13

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von TEPE »

Lieber Herr von der Burchard,

Wenn der Architekt mal nichts mehr weiß, malt er einen Kreis.
In T2med sehe ich sehr viele :idea: Kreise, ist eindeutig Geschmacksache. Auf mich wirkt die Oberfläche eher wie eine Extrazoom mit großen Tasten für Senioren. Ich stehe da schon eher auf, weniger ist mehr. Sie sollten sich mal mit Apple etwas intensiver beschäftigen, da steckt am ende sehr viel mehr dahinter, als bunte Bällchen. Die gibt es dort nämlich nicht! Beim Mac wird in in allen Programmen eine klar und immer gleich gegliederte Philosophie der Einfachheit verfolgt, die Apple Logic! Wer das verstanden hat kommt Klar, geht einfach immer so und fertig. Die Bällchen haben mich schon in Office genervt, aber egal, ist ja mittlerweile fast einer Weltanschauung gleich, ob Win oder Mac.
Ihr Selbstbewustsein in Ehren, auch Ihre Programmentwicklung, aber wie weit sind sie denn wirklich? Ich wollte mich da nicht mehr reinhängen, aber das geht mir doch entschieden zu weit, Ihre große Spur die sie Verbal fahren. Sie haben mich eine menge an Nerven gekostet, indem sie mir vor 2 Jahren glaubhaft machten, dass Ihr Programm im Sommer 2014 Marktreife hat. Das Program was ich aktuell sehe, ist eher Rudimentär. Wo hat man beispielsweise die Möglichkeit:
Eine GDT Anbindung zu konfigurieren?
Welchen Nadeldrucker binden sie Beispielsweise beim Mac an?
Welchen Kartenleser binden Sie am Mac an?
Wie sieht es mit e-DMP aus???
Welches Impfprogramm haben Sie eingebunden?
und, und.......
Ja das brauchen Ärzte, um damit arbeiten zu können und nicht solchen Quatsch wie Bällchen! Sicher schön anzusehen, aber wirklich wichtig ist das nicht!
Und die Videos von TOMEDO, die sind extraklasse, da hat der Nutzer die Möglichkeit in Ruhe und schritt für schritt die Möglichkeit was Nachzuvollziehen. Sie hätten da sicher den Synchronsprecher von James Bond versorgt, um das so richtig schick zu machen aber naja, unwichtig? :mrgreen: Wahrscheinlich soll sich aber eher die Armada von Servicepartnern mit durchschnittlichem PC zusammensteckwissen bei den Kunden darum kümmern. Glauben Sie mir um Bällchen gehts hier nicht, funktionieren muss es und da ist TOMEDO eine ganz andere Liga.

Danke Herr Kampmann, für ihr sachliches Statement, ich kann das unterschreiben!
Benutzeravatar
DrHJvdB
Beiträge: 524
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
12
Wohnort: 24114 Kiel
Kontaktdaten:

Re: TOMEDO Praxissoftware für MAC

Beitrag von DrHJvdB »

Ist ja alles gut!

Ich hab mich auch gar nicht über die fachliche Qualität Ihres Programmes echauffiert. Das mag meinethalben echt ok sein.
Ich war nur so batz erstaunt über das Look and Feeling jenes Programms.
Ich bleib dabei: es mutet mich echt altbacken an. So gar nicht frisch und modern. Halt typisch von gestern. Wie Windows 3.11 vor 20 Jahren. Und nach meiner Meinung so gar nichts, was man von einem Mac-Programm heutzutage eigentlich erwarten würde.

Aber selbstverständlich: das ist Geschmackssache. Wenn Sie das toll finden, ist es voll ok...selbstverständlich.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast