Umstellung auf Praxis-Center

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon Chefschwabe » Sonntag 21. Juni 2009, 12:48

Hallo,
ich bin gerade dabei den IfaP-Index durch das Praxis-Center zu ersetzen. Hilft ja leider nix.
Meine Frage: es istalliert sich der I:fox ja automatisch mit und ist vorgeblich deaktiviert. dennoch habe ich das graue Fuchs-Kopf-Symbol in allen Taskleisten angezeigt. Ein ausschalten ist irgendwie nicht möglich.
Lässt sich das - ähnlich zum Doc-Portal - was "tunen"?

Randnotiz: Geschwindikeitsverluste hatten wir bislang noch keine - werde aber über den Verlauf berichten


Grüße vom neckar

Chefschwabe
*****
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers!
Wer welche findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Chefschwabe
 
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 15:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon rfbdoc » Sonntag 21. Juni 2009, 18:12

Man kann in im Verzeichnis ifap\ praxisCenter die Datei IfoxCom.dll in IfoxCom.dl- umbenennen, dann verschwindet der graue Fuchs...
Leider wird das PraxisCenter davon aber auch nicht schneller, und es ist deutlich langsamer als der Index.
Warum uns das als Verbesserung von TM verkauft wird (schliesslich zahlen wir dafür jetzt !) bleibt mir ein Rätsel
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1605
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Umstellung auf Praxis-Center-erste Erfahrung

Beitragvon Chefschwabe » Montag 22. Juni 2009, 08:00

Guten Morgen,
so wie versprochen anbei die ersten Erfahrungswerte mit Praxiscenter.

Installiert habe ich das Center im Moment mal parallel zum index, d.h. in ein eigenes Verzeichnis //Server/praxiscenter und nicht wie von der CD vorgeschlagen nach //server/ifap.
Die Arbeitsplätze haben bis auf 2 Ausnahmen den Netzwerkclient bekommen. Lediglich ein alter P-II-Rechner war damit extrem langsam. Dieser hat jetzt - genauso wie mein Laptop - die Einplatzversion.
Einen großen Geschwindigleitsverlust melden "meine Mädels" bislang nicht. Aber noch ist es ja auch ruhig in der Praxis.
Etwas ärgerlich ist der Fakt, dass das System mich auf den Datenstand 15.5. zurücksetzt und eine herunterladen von update-dateien nicht möglich ist.

die Fax-Registrierung empfand ich als sehr neugierig - was interessiert die in Bad Saarow denn mein Geburtstag (!) und das auch noch als Pflichtfeld.
Bin gespannt, wie lange die registierung nun dauert.
Erstaunt hat mich die Preisliste - das center ist nur Kostenlos, wenn werbefinanziert -- war das nicht der Grund für die Preiserhöhung von Turbomed, dass werbefinazierte Listen nicht mehr erlaubt seien usw usw?
denn 29 Euro plus Märchensteuer je Monat empfinde ich schon als happig....

Nun gut, einen Vorteil - da stimme ich rfbdoc zu - hat das System nicht. und man soll ja mit Positivem enden :-) es ist schön bunt

Grüsse aus Stuttgart

Chefschwabe
*****
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers!
Wer welche findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Chefschwabe
 
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 15:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon Lazarus » Montag 22. Juni 2009, 09:36

@ Chefschwabe
Viel zu bunt. Also dieses grellgrün ist ergonomisch ein Desaster. Da kriegt man es ja an den Augen!
Lazarus
Benutzeravatar
Lazarus
 
Beiträge: 722
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon miwo » Montag 22. Juni 2009, 15:40

Der "Chefschwabe-Versuch" mit dem Praxis-Center (Vielen Dank!) ließ mich das Praxis-Center auf dem Testrechner installieren. Bestätigen kann ich, dass die Übersichtlichkeit nicht unbedingt besser wurde. Zur Geschwindigkeit ist der Testrechner nicht aussagefähig (Centrino älterer Bauart).
Was mir aber auffiel:
In den Grundeinstellungen von Turbomed unter Medikamenten findet man folgende Einstellmöglichkeiten
- "Automatische Registrierung des ifap-praxisCenters", der Schalter ist auf "Ja" gesetzt!
- "Verordnungen und Diagnosen an ifox übertragen", ebenfalls auf "Ja" gesetzt.

Abgesehen davon, dass ich mich immer noch bewusst irgendwo registrieren lassen möchte (...und nicht irgendwo im Hintergrund), stellen sich folgende Fragen:

1. Wozu diese Registrierung? An wen geht sie? Es ist in Kiel bekannt, wer TM bezieht!
2. Ist nun ifox fakultativ oder nicht?
Viele Grüße
miwo
miwo
 
Beiträge: 137
Registriert: Montag 10. Dezember 2007, 13:00

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon rfbdoc » Montag 22. Juni 2009, 18:04

1) Die automatische "Registrierung" bezieht sich nach meinem Verständnis auf das eigene TurboMed- Netz.
Hier wird nicht mehr der PraxisIndex "registriert" sondern das PraxisCenter. (Oder habe ich da etwas falsch verstanden ?)
2) Diagnosen an ifox übertragen bedeutet "Interaktions-Check". Sie werden also eine Reihe mehr oder weniger sinnvoller oder auch sinnloser "Meldungen" erhalten, sofern Sie iFox abonniert haben und die Diagnosen an iFox übergeben.
3) iFox ist nach meinem Kenntnisstand nach Ablauf der Einführungsphase zusätzlich gebührenpflichtig.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1605
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Umstellung auf Praxis-Center - der erste Tag

Beitragvon Chefschwabe » Montag 22. Juni 2009, 18:20

Hallo,

unser erster Praxis-Center Tag verlief problemlos. Keine Geschwindigkeitsuhterschiede. Auch nicht auf den Alten Maschinen (P-II und P-III).

Die beiden Kreuzle in den Grundeinstellungen hatte ich noch nicht bemerkt und habe das sofort auf "Nein" umgestellt. Bin gespannt, was nun morgen mit der Liste passiert.
der i-fox ist dachte ich schon fakultativ, aber es tauchten ja auch immer wieder diese 60-Tage-Test-Cd´s auf. Wahrscheinlich will man uns sowas unterjubeln, denn wenn ich aus dem PRaxis-center auf den i-fox klicke (nur zum Spass), dann erklärt mir das Programm, dass der I-fox vorrübergehend deaktiviert sei und dies mit dem n#ächsten update behoben würde.

Ich habe aber auch mal noch per TM-net in Kiel angefragt, was diese beiden "Ja´s" denn bedeuten. Antwort poste ich, sobald ich was höre.

Es bleibt spannend :-))))

ich werde weiter berichten....

das war live von der Softwarefront Ihr Harry Hirsch, ähhh Chefschwabe
*****
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers!
Wer welche findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Chefschwabe
 
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 15:51
Wohnort: Stuttgart

Nachtrag

Beitragvon Chefschwabe » Montag 22. Juni 2009, 18:23

ich habe jetzt mal den Haken raus genommen - vielen Dank an miwo für den Hinweis.
Dir Nachricht an TM ist auch raus - mal sehen, was die sagen.
Beim Start von TM-net ist mir allerdings gemeldet worden, dass wir nicht mehr die aktuelle Version von ibonus auf dem System hätten - den download der neuen version habe ich abgelehnt. Könnte das das Geheimnis meiner "Nichtlangsamkeit" sein? (Mein Gott, was sind das für Zeiten, wo man sich freut, dass hochgezüchtete Rechner nicht langsam werden??)

Wünsche allen einen schönen abend und gute erholung vom TM-Wahnsinn

Gruß

chefschwabe
*****
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers!
Wer welche findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Chefschwabe
 
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 15:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon Elkrib » Montag 22. Juni 2009, 20:17

Hallo,

muß man das IFAP Center wirklich registrieren lassen?
Ich denke wenn man es aus Turbomed aufruft ist eine Registrierung nicht notwendig?

Oder liege ich da falsch.

Mfg Elkrib
Elkrib
 
Beiträge: 133
Registriert: Sonntag 29. Juni 2008, 19:36
Wohnort: Stuttgart

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon Kasimir » Montag 22. Juni 2009, 20:21

Man muss...

Und wenn man registriert ist, kann man auch wieder online updaten.
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Hotline-Antwort wegen automatischer Registrierung

Beitragvon Chefschwabe » Dienstag 23. Juni 2009, 07:28

Guten Morgen,

anbei, wie versprochen die Antwort der Hotline. Wozu die Haken gut sein sollen wird natürlich nicht verraten.
Ich habe für heute mal an allen Maschinen die beiden Optionen auf "Nein" gesetzt - mal sehen.

~~~~
Sehr geehrte Praxis,
Deinstallieren und deregestrieren Sie bitte den Ifap Index komplett von Ihrem rechner (hierbei hift Ihnen sicher gernen die Ifap-Hotline) und installieren Sie dann auf Ihrem Rechner das Ifap Praxiscenter neu, dann sollte es zu keinen Problemen und auch zu keinem Performanceverlust führen.
Die Grundeinstellungen haben mit der Nutzung des Centers erstmal nichts zu tun, sondfern die ledigliche Installation und Ánbindung an Turbomed die wärend der Installation geschied. Keine Einstellungen haben etwas mit dem kauf des Ifox zu tun, sondern lediglich mit evtl. Nutzungsmöglichkeiten bestimmter Featur im Ifox. Um aber noch genauere Informationen und evtl. auch Verbesserungsvorschläge weiterzugeben, bitte ich Sie sich direkt an die IFAP zu wenden. MFG
~~~

viele Grüsse vom Neckar

Chefschwabe
*****
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers!
Wer welche findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Chefschwabe
 
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 15:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Hotline-Antwort wegen automatischer Registrierung

Beitragvon miwo » Dienstag 23. Juni 2009, 08:05

Ebenfalls einen guten Morgen und
vielen Dank für die Info! Diese Hotline-Antwort ist (leider) nicht sehr qualifiziert. Ich habe den Eindruck, dass sie dem "Abwimmeln" dient.
Hotline hat geschrieben:Sehr geehrte Praxis,
Deinstallieren und deregestrieren Sie bitte den Ifap Index komplett von Ihrem rechner (hierbei hift Ihnen sicher gernen die Ifap-Hotline) und installieren Sie dann auf Ihrem Rechner das Ifap Praxiscenter neu, dann sollte es zu keinen Problemen und auch zu keinem Performanceverlust führen.

Was ist "deregistrieren"? Eine neue Wortschöpfung der TM-Hotline? Wie man das EDV-technisch umsetzt, erschließt sich mir nicht. Darüber hinaus bin ich bisher davon ausgegangen, dass alle TM-User registriert sind und diese Registrierung zweckmäßigerweise übernommen wird.
Ifap-praxis und ifapPraxisCenter werden von der gleichen Firma programmiert. Da sollte es doch eigentlich möglich sein, eine Deinstallationsroutine zu programmieren und mit dem Folgeprogramm, zu dem man die User zwingt, zu koppeln. Woanders gehört das zum guten Ton!
Hotline hat geschrieben:Die Grundeinstellungen haben mit der Nutzung des Centers erstmal nichts zu tun, sondfern die ledigliche Installation und Ánbindung an Turbomed die wärend der Installation geschied. Keine Einstellungen haben etwas mit dem kauf des Ifox zu tun, sondern lediglich mit evtl. Nutzungsmöglichkeiten bestimmter Featur im Ifox. Um aber noch genauere Informationen und evtl. auch Verbesserungsvorschläge weiterzugeben, bitte ich Sie sich direkt an die IFAP zu wenden. MFG

Warum haben die Grundeinstellungen "erstmal" mit der Nutzung des Centers nichts zu tun? Schließlich ist dafür ein Schalter vorgesehen. Was heißt "erstmal"? Gern würde ich gegenfragen: Für wie dämlich hält man eigentlich die TM-User?
Der Verweis auf die zum gleichen Konzern gehörende IFAP-Gruppe zu diesen Problemen offenbart eine horrende Unkenntnis der Schnittstellen zwischen TM und IFAP, hoffentlich nur in der Hotline.

Trotzdem: Allen Mitleidenden wünsche ich einen schönen Tag!
Viele Grüße
miwo
miwo
 
Beiträge: 137
Registriert: Montag 10. Dezember 2007, 13:00

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon Chefschwabe » Donnerstag 25. Juni 2009, 08:08

Guten Morgen,

hier noch einmal ein kleiner "Zwischenbericht" zum praxis-center.
Was die Geschwindigkeit angeht, bemerken wir noch keine Unterschiede. Wir haben allerdings auf allen Maschinen das Doc-Portal nach der Anleitung hier im Forum ausgeschaltet.
Zum "Vergnügen" habe ich gestern mal an meinem "Spiellaptop" das Doc-Portal aufs PRaxis-Center Treffen lassen. Das Gerät hat einen aktuellen Pentium-Prozessor (T5250 für die Profis) und legt in dieser Kombination dann ein 75 sec. Kielgedächtnisminute ein.

Allerdings haben wir im Netz seit Praxis-Center immer wieder komplette Programmabbrüche. Und das komischerweise nur auf den Rechnern, die keinen Kontakt zum Internet-Router haben :-)
Ich habe heute mal für alle TM-Rechner den Webzugang gestoppt. mal sehen, was passiert.

Viele Grüsse vom Neckar

Chefschwabe
*****
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers!
Wer welche findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Chefschwabe
 
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 15:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon 2doc » Freitag 26. Juni 2009, 15:20

@miwo
>>"deregestrieren Sie bitte den Ifap Index komplett"
bedeutet, dass nicht alle Programme immer sauber aus der Redistry von Windows automatisch durch die Deinstallation entfernt werden... daher bläht sich die Windows Registry im Laufe eines PC-Lebens immer weiter auf. Mit dem Befehl regsvr32.exe /u xxxx.dll werden verweiste DLLs entfernt oder falls nicht richtig registriert ohne Parameter, registriert...
lg
h
2doc
 
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2008, 18:12

Re: Umstellung auf Praxis-Center

Beitragvon miwo » Samstag 27. Juni 2009, 09:31

2doc hat geschrieben:@miwo
>>"deregestrieren Sie bitte den Ifap Index komplett"
bedeutet, dass nicht alle Programme immer sauber aus der Redistry von Windows automatisch durch die Deinstallation entfernt werden... daher bläht sich die Windows Registry im Laufe eines PC-Lebens immer weiter auf. Mit dem Befehl regsvr32.exe /u xxxx.dll werden verweiste DLLs entfernt oder falls nicht richtig registriert ohne Parameter, registriert...

Dank für das Schließen meiner Wissenslücke! Ich hielt "Deregistrieren" für die Umkehr der Registrierung bei einer Softwarefirma. Nun weiß ich, dass dieser Terminus auch für das Entfernen von Dateien aus der Registry gebraucht wird.
Allerdings stellt sich mir nun die Frage, ob man Arbeiten an der Registry als TM-Hotline den Usern empfehlen sollte, hier Medizinern... :mrgreen:
Viele Grüße
miwo
miwo
 
Beiträge: 137
Registriert: Montag 10. Dezember 2007, 13:00

Nächste

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896